Eine Dusche von Innen – Die Colon-Hydro-Therapie / Anzeige

Madonna macht es, Gwyneth Paltrow macht es, Jennifer Aniston macht es – und ich liiiieeebe es!!!
Für mich ist es wie eine Dusche von innen.  Die Colon-Hydro-Therapie ist eine Darmspülung und hilft bei Allergien, regt den Stoffwechsel an, befreit uns von Giftstoffen, unterstützt unser Immunsystem und so vieles mehr. Außerdem ist diese Therapie super als Einstieg in eine Ernährungsumstellung oder bei Detoxkuren.
Entgegen den meisten Vorstellungen ist die Therapie eine ‘saubere Angelegenheit’, die man entweder bei einer Heilpraktikerin (ich gehe natürlich nur zu Frauen…) oder einer Ärztin durchführen lässt. Ich gehe dafür am liebsten in mein Beauty & Wellness Spa Hautkultur in Hamburg.

Der Darm ist eines der wichtigsten Organe unseres Körpers und steuert viele Prozesse, aber auch Empfindungen. Er ist so zu sagen unser emotionales Archiv und wird auch als Bauchhirn bezeichnet. Wenn wir zuviel oder das Falsche gegessen haben, spüren wir ein unangenehmes Völlegefühl, fühlen uns träge und müde. Wenn das, was im Darm landet nicht mehr raus will, werden wir angespannt und manchmal auch schlecht gelaunt, weil die Nahrungsmittel die im Darm’ rumliegen’ anfangen zu faulen. Was sich wiederum auf die Leber auswirkt und wenn die überfordert ist, bilden sich Giftstoffe im Körper die sich durchaus auf unseren Gemütszustand auswirken können. Wenn unser Darm erkrankt, wirkt sich das schnell auf den ganzen Körper aus – Folgen sind zum Beispiel Hauterkrankungen, Allergien oder Immunschwächen. Denn 60- 80% unseres Immunsystems befinden sich in unserem ca. 6 Meter langen Darm! Wenn unser Darm „sauber“ ist und ordentlich arbeitet, profitieren wir davon, zum Beispiel durch einen guten Stoffwechsel, einen leuchtenden Teint und mehr Leistungsfähigkeit. Allein deswegen ist es wichtig, unseren Darm gesund zu halten. In erster Linie funktioniert das natürlich über eine gesunde und ausgewogene Ernährung (wie ich das handhabe lest ihr übrigens hier). Wir können unseren Körper aber auch hin und wieder bei einigen Sachen unterstützen, besonders, wenn es um all die Reinigungsprozesse geht. Durch Genussmittel wie Süßigkeiten, Alkohol, Zigaretten oder auch durch Medikamente lagern sich im Laufe der Zeit schnell Gift- und Abfallstoffe in unserem Darm ab. Aus diesem Grund sind zum Beispiel Detox-Kuren empfehlenswert. Ob mit Fasten, Tee- oder speziellen Saftkuren, versuchen wir unseren Körper so von innen auszuspülen und eine Großreinigung durchzuführen.Wer mal gefastet oder eine der vielen unterschiedlichen Detox-Kuren gemacht hat, hat vielleicht auch nicht so schöne Erfahrungen damit gemacht. Häufig klagen Leute über Kopfschmerzen oder Unwohlsein. Ein Grund dafür kann sein, dass – insbesondere bei Kuren die nur als Flüssignahrung bestehen – die Muskeltätigkeiten des Darms (Darmperestraltik) nachlassen und die Nahrung so länger im Bauch lagert als gewöhnlich. Dadurch kann es zu Fäulnisprozessen im Körper kommen und die wiederum können die Ursache dieses Unwohlseins sein. Dem beugt die Colon-Hydro-Therapie vor. Ich weiß, wovon ich spreche, denn auch ich mache regelmäßig solche Detox-Kuren und gehe dann noch einen Schritt weiter: Ich gönne mir eine Colon-Hydro-Therapie (kurz CHT).

Bei der CHT werden mittels eines Schlauchs warmes Wasser in den Körper geleitet  und über einen zweiten Schlauch (der steckt in dem anderen Schlauch drin) kann es wieder herausfließen. Dabei nimmt das Wasser vieles mit, was sich in unserem Darm angesammelt hat und über die übliche Verdauung nicht ausgeschieden wurde. Klingt unschön? Ist es aber nicht! Im Gegenteil, das Resultat ist ein Träumchen. Dafür braucht man 5-6 Sitzungen à 45-60 Minuten. Und keine Sorge, man riecht nix! Eine rundum und im wahrsten Sinne des Wortes saubere Angelegenheit! Was die CHT besonders wohltuend macht ist, dass während der Behandlung der Bauch von außen sanft massiert wird. Das tut nicht nur gut, sondern hilft zusätzlich, damit sich die Ablagerungen besser lösen.
Aber Achtung: Die CHT ist kein Wundermittel zum Abnehmen wie es oft fälschlicherweise dargestellt wird. Sie ist rein zur Unterstützung der körpereignen Reinigungsprozesse gedacht und eben vor allem im Rahmen von Detox-Kuren empfehlenswert. In der Schulmedizin ist die CHT umstritten, es heißt, es gäbe keine medizinischen Studien, die einen positiven Effekt im Körper nachweisen würden oder häufig wird auch darauf hingewiesen, dass der Darm sich selbst am Besten reinigt. Aber die Therapie zählt zu einer Methode in der (Natur-)Heilpraktik und da gilt bekanntermaßen: Es zählen die positiven Auswirkungen, bei denen, die es ausprobiert haben. Und ich für meinen Teil bin überzeugt von der CHT.

Wer sich selbst überzeugen oder mal beraten lassen möchte, dem kann ich sehr mein liebstes Beauty & Wellness Spa Hautkultur in Hamburg empfehlen, die die Colon-Hydro-Therapie als laufende Behandlung anbieten.
In dem Sinne: Bleibt sauber!