Beauty Secret:  Jana Ina Zarella

„Die Haut atmen lassen.“

Wie ihr wisst, arbeite ich seit vielen Jahren als Model für Ernsting’s Family. Bei ihren Fashion Shows durfte ich dieses Jahr bereits zum vierten Mal mitlaufen. Auch Mitglied der „Family“ ist Jana Ina Zarella. Durch das gemeinsame Modeln haben wir uns kennengelernt. Neben ihrer Arbeit als Model kennen wir Jana Ina vor allem als Moderatorin für verschiedene Formate auf Pro Sieben (wer erinnert sich noch an „Das Model und der Freak“?) und durch ihre eigenen Dokusoaps, die ihr witziges Leben mit ihrem Mann Giovanni Zarella zeigten. Seit letztem Jahr sitzt sie in der Jury der Sendung „Curvy Supermodel “, bei der sie dieses Jahr unter anderem mit Angelina Kirsch und Ex-Bachelor Jan Kralitschka Deutschlands schönte Kurven castet. Bei der diesjährigen Ernsting’s Family Show ist Jana Ina zwar nicht mitgelaufen, dafür habe ich sie auf der Aftershowparty getroffen. Und da sie wie immer blendend aussah, habe ich die Gelegenheit genutzt, auch sie nach ihrem Beauty Secret zu befragen.

 

Die richtige Pflege ist also das Geheimnis für eine tolle Haut – das gilt nicht nur für Jana  Ina, sondern für uns alle!
Welche Produkte Jana  Ina  für ihre Gesichtspflege benutzt und für die sie auch Beauty-Botschafterin ist, hat sie mir übrigens auch noch verraten und finden könnt ihr sie hier.


Auch für mich gehört es zur abendlichen Routine dazu, mich abzuschminken, auch an Tagen, an denen ich nur wenig Make-Up trage.
Wie Jana Ina richtig sagt: Die Haut muss atmen können. Auch ich genieße die Tage, an denen ich komplett ungeschminkt sein kann. Das kann ich auch jedem von euch nur raten. Wenn ihr keine Termine, keine Events, nichts habt wo ihr euch besonders für herrichten müsst, gönnt eurer Haut einen Tag Pause von Make-Up und Co. Was Jana Ina auch anspricht: Feuchtigkeit ist ein wichtiges Thema. Wieviel Feuchtigkeit eure Haut braucht, hängt ganz von eurem Hauttyp ab. Wenn ihr euch nicht sicher seid, macht doch mal einen Termin bei der Kosmetikerin. Die Behandlungen dort sind nicht nur ein gutes Treatment, sondern auch ein Stück Wellness – und ihr könnt euch für die richtige Pflege beraten lassen. Für den Anfang hilft euch vielleicht auch ein Test aus dem Internet, wie dieser hier.