Lymphdrainage – „Die Lymphe zum Fluss bringen“ | ANZEIGE |

Ihr kennt das sicher auch: Es gibt so Tage, wenn man viel unterwegs ist oder im Job viel stehen muss, dann hat man am Ende des Tages die klassischen „schweren Beine“. Die Waden spannen und die Füße drücken in den Schuhen. Da will man sich am liebsten hin- und die Beine hochlegen. Für den ersten Moment tut das ja meistens schon gut. Aber was richtig gut tut, ist die Lymphdrainage in meinem Lieblingskosemtikstudio Hautkultur an der Außenalster. Diese folgt direkt auf die BEWEI Behandlung von der ich euch in diesem Artikel genauer berichte. Ich nenne die bei der Lymphdrainage verwendete „Lymphhose“ liebevoll „meine Astronautenhose“. Bis auf den Look hat die Hose aber noch was anderes mit Astronauten gemeinsam: nach der Behandlung fühlen sich meine Beine unglaublich leicht an – fast wie schwerelos!

Besonders gut und effektiv ist die Behandlung für mich, wenn ich zum Beispiel kurz vor einem Lingerie-Shooting stehe und perfekt in shape sein muss. Denn was während der Lymphdrainage passiert ist folgendes: Durch meine Astronautenhose gehen sanfte Wellenbewegungen, die mein gesamtes Lymphsystem aktivieren. Dadurch werden in meinen Lymphbahnen diverse Abfallstoffe abtransportiert und so letztendlich das Gleichgewicht zwischen meinen Lymphbahnen und dem angelagerten Gewebewasser wieder hergestellt – ciao schwere Beine!
Die Lymphdrainage dauert ca. 30-45 Minuten. Manchmal nutze ich die Zeit, um dabei entspannt ein paar Mails zu bearbeiten, aber am liebsten gönne ich mir währenddessen einfach ein kleines Nickerchen.
 Was während der Behandlung wirklich passiert ist, merkt man erst, wenn man aufsteht:
 Man geht plötzlich wie auf Wolken! Es ist nicht nur ein ganz wunderbar leichtes Gefühl, sondern ich habe wirklich ein wenig Gewicht verloren! Denn wenn ich wie üblich größtenteils Low Carb esse, zwei bis drei Liter Wasser am Tag trinke und mich regelmäßig sportlich bewege, habe ich nach der Behandlung locker ein halbes Kilo weniger auf der Waage. Diese Unterstützung ist für euren Körper allerdings auch notwendig, wenn ihr den maximalen Effekt durch die Behandlung erzielen wollt. 
Mit so herrlich leichten Beinen ist es dann auch easy machbar, dass man wie empfohlen nach der Behandlung noch 20-30 Minuten spazieren gehen soll! Das mache ich so doch gerne – und mein Knöpfchen freut sich auch!

Wenn ihr mehr über mein kleines Figur-Geheimnis wissen wollt, besucht doch mal die Seite von Hautkultur und findet euer Wohlfühlprogramm!

Alles Liebe und lasst es euch gut gehen,
 eure Marie