Der Weg der Kaiserin | ANZEIGE |

Soulfoodbeauty Kaiserin

Es gibt doch fast nichts Schöneres, als es sich sonntags mit einem guten Buch, einer Tasse Tee und Schocki gemütlich zu machen. Herrlich! Ich finde ja, solche Sonntage müssen zwischendurch einfach mal sein. Eines meiner Lieblingsbücher, möchte ich euch unbedingt empfehlen.

 „Jede Frau kann Kaiserin sein“, so beginnt das Buch „Der Weg der Kaiserin“ von Christine Li und Ulja Krautwald. Christine Li ist Ärztin für traditionelle chinesische Medizin (TCM) und außerdem Sinologin. Sie hat etliche Schriften zur chinesischen Medizin ins Deutsche übersetzt. Ulja Krautwald ist Medizinsoziologin und besuchte eine Heilpraktikerschule.

In dem Buch geht es um die chinesische Kaiserin Wu Zhao. Ihr gelang der Aufstieg von der Konkubine zur mächtigsten Frau des Landes. Geschafft hat sie das dank ihrer Klugheit, ihrer erotischen Ausstrahlung und besonders, weil sie immer auf sich und ihre Ernährung acht gegeben hat. „Der Weg der Kaiserin“ ist dabei aber kein geschichtlicher Roman, es ist eine spannende Geschichte, mit einer Sammlung an Weisheiten und ein Lebensratgeber für jede Frau. Es geht um die traditionelle chinesische Medizin und Ernährungsweisen. Denn gerade ihre bewusste Ernährung hat Wu Zhao damals die nötige Kraft gegeben.
Das Buch führt uns durch die verschiedenen Lebensphasen einer Frau. Was ich dabei richtig spannend fand ist, dass Frauen sich in unterschiedlichen Lebens- und Altersphasen auch unterschiedlich ernähren sollten. Denn natürlich ändern sich unsere Empfindungen und Bedürfnisse über die Jahre. Mit der richtigen Ernährung können wir unterstützen oder auch entgegenwirken. Ein Beauty-Trick der Kaiserin war zum Beispiel, auf Süßigkeiten, Schweinefleisch oder Milchprodukte zu verzichten (das mache ich übrigens auch. Nur auf Zucker gänzlich zu verzichten ist schwer, da diese z.B. Wassereinlagerungen begünstigen können. Wassermelone und Kürbis hingegen wirken entwässernd.

Außerdem sollten wir nach TCM in Stress-Situationen Dinge essen, die direkt in der Erde wachsen. Denn um uns selbst wieder zu „erden“, helfen beispielsweise Kartoffeln oder Hirse. 
In der traditionellen chinesischen Medizin gelten Lebensmittel nicht nur als reine Nahrung. Vielmehr sind sie Heilmittel und Energiebringer für den Körper – wenn sie richtig konsumiert werden. 

Für mich ist „Der Weg der Kaiserin“ das perfekte Buch an entspannten Tagen – ich werde nicht nur gut unterhalten, sondern nehme auch noch wertvolle Tipps für den Alltag mit.
 Ein bisschen was Süßes darf dann zur Gemütlichkeit aber doch nicht fehlen, deswegen gönne ich mir gerne mal ein Stück meiner Lieblingsschokolade Lovechock! Soviel sündigen tue ich aber gar nicht, denn die Schoki besteht aus 82% Kakao, ist ohne Laktose und statt Zucker wurde hier mit Kokosblütennektar gesüßt. Alles bio und einfach mega lecker. Hätte der Kaiserin sicher auch gut gefallen! 

Macht’s euch gemütlich!

Eure Marie